Öffnungszeiten

Mo. - Fr.10.00 - 18.00 Uhr
Samstags10.00 - 18.00 Uhr

Adresse / Anfahrt

Krahnstr. 43
49074 Osnabrück
Anfahrtsskizze


Öffnungszeiten & Anfahrt

Mit Bucket List gute Vorsätze realisieren

Haben Sie sich für das neue Jahr viel vorgenommen? Mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport machen, umweltbewusster Leben oder endlich eine Fremdsprache lernen? Der Jahreswechsel ist klassischerweise die Zeit für gute Vorsätze. Damit Sie Ihre Ziele nicht aus den Augen verlieren, hilft Ihnen eine persönliche Bucket List, in der Sie Ihre Wünsche und Träume konkret formulieren. So erinnern Sie sich immer wieder daran, was Sie 2020 erreichen wollten. Wir von prelle haben dafür eine schöne Vorlage für Sie entworfen, 50 Ideen als Inspiration zusammengestellt und eine passende DIY-Motivationsbox gestaltet.

Was ist überhaupt eine Bucket List?

Bucket List, gute Vorsätze aufschreiben, Stabilo, Pen 68 metallic, Johanna Rundel

Schreiben Sie alles auf, was Sie sich für das neue Jahr vorgenommen haben.

Der Begriff "Bucket List" kommt aus dem Englischen: "Kick the bucket" bedeutet soviel wie "in die Kiste springen" – und mit Kiste ist hier Sarg gemeint. Auf einer Bucket List stehen also alle Dinge, die man machen möchte, bevor man stirbt. Das klingt erst mal ganz schön makaber. Doch manchmal hilft es uns, unsere wirklichen Träume zu erkennen, wenn wir uns bewusst machen, dass wir nicht ewig Zeit haben, sie zu verwirklichen. Das gilt für die großen Träume, Wünsche und Ziele, genauso wie für die kleinen. Ob Sie nun immer davon geträumt haben, eine Weltreise zu machen oder endlich Stricken lernen wollen spielt dabei keine Rolle. Wichtig ist, dass Sie dranbleiben! "Eigentlich wollte ich schon immer ein eigenes Buch schreiben… Aber jetzt muss ich erst mal arbeiten gehen… die Wäsche machen… die Kinder zum Sport bringen…". Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann ist die Bucket List genau das Richtige für Sie.

Wie schreibe ich eine Bucket List?

 

Für eine Bucket List brauchen Sie etwa ein bis zwei Stunden Zeit, einen ruhigen Ort, einen Zettel oder Notizbuch und einen Stift. Machen Sie es sich mit einer Tasse Kaffee oder Tee gemütlich und überlegen Sie, welche Ziele, Wünsche und Träume Sie im Leben haben. Schreiben Sie nun alles auf, was Ihnen in den Kopf kommt. Kein Ziel ist dabei zu weit, kein Wunsch dafür zu groß oder Traum zu fantastisch, denn es geht ja nicht darum, eine "To-do-Liste" zu erstellen. Sehen Sie die Bucket List eher als Wunschzettel an das Leben. Wenn Sie bis Ende 2020 ein paar Punkte abhaken konnten, ist das schon ein toller Erfolg!

Damit Sie sofort loslegen können, haben wir von prelle sowohl ein Liste mit 50 Ideen für Ihre Bucket List zusammengestellt als auch ein Bucket List-Freebie am Ende der Seite zum Download vorbereitet. Wenn Sie das Freebie ausgedruckt haben, können Sie dieses natürlich noch individuell gestalten: Zeichnen Sie vielleicht ein paar Doodles dazu und setzen Sie farbige Akzente. Wir haben dafür beispielsweise den Pen 68 metallic von Stabilo verwendet – die Farben schimmern einfach so schön!
Für alle, die sich nicht mehr kreativ austoben wollen, haben wir ein fertig gestaltetes Freebie zum Download bereitgestellt.

 

Bucket List, Bucket List schreiben, Bucket List gestalten, kreativ, Metallicstifte, Stabilo, Pen 68 metallic, Johanna Rundel

Gestalten Sie den Rahmen der Bucket List nach Lust und Laune.

Eine Motivationsbox unterstützt Sie bei der Umsetzung Ihrer Träume

Zusätzlich zur Bucket List haben wir eine DIY-Motivationsbox gestaltet. In die Box stecken Sie lauter kleine Dinge, die Sie dazu motivieren, Ihre vorgenommenen Punkte umzusetzen oder Ihre Träume zu verwirklichen. Zum Beispiel ein paar Räucherstäbchen für die Achtsamkeitsmeditation, ein Lesezeichen für die vielen Bücher, die Sie 2020 lesen werden oder einen Power-Riegel für den Marathon. Und wenn der Alltagstrott droht, Sie mal wieder einzuholen, greifen Sie in Ihre Motivationsbox, suchen einen Traum aus und arbeiten an dessen Verwirklichung.

Für die Motivationsbox haben wir eine einfarbige Schachtel von Buntbox verwendet, die sich prima zum kreativen Gestalten eignet. Ein Schuhkarton funktioniert aber genauso gut. Lassen Sie Ihrer Fantasie bei der Gestaltung freien Lauf. Sie können die Box zum Beispiel, passend zur Bucket List, ebenfalls mit Metallic-Filzstiften bemalen. Auf einem dunklen Deckel heben sich die bunt schimmernden Farben der Pen 68 metallic von Stabilo wunderbar ab. Dann haben wir uns noch für verschiedene Handletterings und Doodles entschieden: Neue Erfahrungen, Abenteuer, Erinnerungen, Aufgaben und Möglichkeiten! Den unteren, hellen Teil der Schachtel haben wir ganz einfach mit schwarzen Streifen dekoriert.

In unserem Geschäft in Osnabrück finden Sie übrigens eine große Auswahl an tollen Metallic Markern, Finelinern, Bastelmaterialien & Co., sodass Sie mit der Gestaltung Ihrer persönlichen Bucket List und der DIY-Motivationsbox direkt loslegen können.

Motivationsbox befüllen, Bucket-List, gute Vorsätze, Motivation, Johanna Rundel

Befüllen Sie die Motivationsbox passend zu den Punkten auf der Bucket List mit kleinen Gegenständen.

Metallicstifte, Stabilo, Pen 68 metallic, Motivationsbox, Handlettering, Johanna Rundel

Auf dem dunklen Deckel der Motivationsbox schimmern die Metallic-Farben besonders intensiv.

Bucket List und Motivationsbox immer im Blick

Wichtig ist, dass Sie Liste und Box immer im Blick behalten. Die Bucket List können Sie zum Beispiel an den Kühlschrank hängen. Oder kleben Sie diese in Ihr Bullet Journal zu Ihren weiteren guten Vorsätzen. Die Motivationsbox stellen Sie am besten zentral und gut sichtbar auf.

  • Campen gehen
  • Einen Städtetrip machen
  • Wandern gehen
  • Ein Feuerwerk anschauen
  • Ein Brot backen
  • Eine lange Fahrradtour machen
  • Hinfahren, wo man noch nie war
  • Die Spätvorstellung im Kino besuchen
  • Sterne gucken
  • Das Meer sehen
  • Einen Sonnenuntergang beobachten
  • Eine Kunstausstellung besuchen
  • Auf ein Festival gehen
  • Schlittschuhlaufen gehen
  • Einen neuen Job suchen
  • Die ganze Nacht aufbleiben
  • Ein Lieblingscafé finden
  • Im Regen tanzen
  • Erdbeeren selbst pflücken
  • Minigolf spielen mit Freunden
  • Jeden Monat ein Buch lesen
  • Sonntags im Bett frühstücken
  • Stricken lernen
  • Gemüse selbst anbauen
  • Ein Tattoo stechen lassen
  • Mit Yoga anfangen
  • Keinen Geburtstag mehr vergessen
  • Ein Instrument spielen lernen
  • Einen Marathon laufen
  • Umweltbewusster leben
  • Echte Briefe schreiben
  • Mit dem Rauchen aufhören
  • Tagebuch schreiben
  • Mit Meditieren anfangen
  • Mehr selbst kochen
  • Mehr schlafen
  • Ein vierblättriges Kleeblatt finden
  • Jeden Tag ein Foto machen
  • Etwas ganz Spontanes unternehmen
  • Etwas nur für mich machen
  • Eine Fremdsprache lernen
  • Öfter mal die Treppe nehmen
  • Eine Angst überwinden
  • Jemanden überraschen
  • Mehr Wasser trinken
  • Ein großes Fest feiern
  • Einen Tag faul im Bett liegen bleiben
  • Weniger am Smartphone hängen
  • Etwas ganz Exotisches essen
  • Ein 1000-Teile Puzzle machen

Und einen Geschenke-Tipp haben wir auch noch für Sie: Eine schön gestaltete, leere Motivationsbox mit Bucket List zum selbst füllen, ist auch ein tolles und individuelles Geschenk für einen lieben Menschen. Jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Gestalten, einen guten Rutsch und viel Motivation fürs neue Jahr!

Motivationsbox, gute Vorsätze, Neujahrsvorsätze, Motivation, Handlettering, Johanna Rundel

So eine Motivationsbox ist auch ein tolles Geschenk!